Wie kalkuliert man einen Preis? Welche Kosten fallen an und wie verteile ich das alles, um am Ende auf einen Preis zu kommen?

Was im ersten Moment vielleicht etwas abschreckend komplex klingt und wie ein Buch mit sieben Siegeln wirken kann, ist eingentlich gar nicht so schwer. Wenn man weiß WIE.

 

Diese Excel Lösung hilft dir dabei, dein belastbares Shooting Angebot zu erstellen. Von dir werden nur die notwendigen Daten eingetippt, das Rechnen übernimmt dann im Hintergrund die Datei.

Somit ist es ganz einfach einen Preis zu kalkulieren.

Neben der Datei bekommst du ebenfalls ein Videotutorial, in dem du von mir Schritt für Schritt durch die Datei geführt wirst. So kannst du im Anschluss direkt selbst loslegen.


Preiskalkulation für Fotografen

 

26,50 €* 

 

Du erhältst:

 

  • Excel Tool: Preiskalkulation für Fotografen
  • Videotutorial inkl. ausgefüllter Beispieldatei

Hier geht es zur Bestellung

Viele Wege führen nach Rom

 

Wie bei vielen Themen gibt es auch bei der Preiskalkulation verschiedenste Möglichkeiten um ans Ziel zu kommen. Diese Datei basiert auf einem prozessorientierten Ansatz. Du planst hier zunächst deine Shootings in Form von Shooting Paketen und die dazugehörigen Tätigkeiten. Darauf aufbauend werden Kosten verteilt und umgelegt.

 

Vorraussetzungen zur Nutzung 

 

Das Tool kann nur genutzt werden, wenn du das Microsoft Office Paket (Excel für Windows oder Mac) auf deinem Rechner installiert hast. Für Excel Versionen älter Version 2010 kann nicht garantiert werden, dass die Datei reibungslos funktioniert (eventuelles Arbeiten im Kompatibilitätsmodus notwendig).

OpenOffice, Numbers etc. werden derzeit nicht unterstützt!

*Kein Umsatzsteuerausweis aufgrund Anwendung Kleinunternehmerregelung gemäß § 19 UstG.